Sonderseminare

Befähigte Person nach BetrSichV / Leitungstechnik

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) schreibt eine regelmäßige Prüfung von Arbeitsmitteln vor, deren Verschleiß Schäden hervorrufen können, die zu gefährlichen Situationen führen. Die Prüfung darf nur von hierzu „Befähigten Personen“ durchgeführt werden. Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen und relevanten Standards. Fehlererkennung im Hydrauliksystem durch Schäden an Leitungssystemen, sowie Maßnahmen zur Verringerung von Schäden und Stillstandszeiten sind Inhalte des Seminars. Durch die Teilnahme an diesem Seminar besteht die Möglichkeit durch den Arbeitgeber als „Befähigte Person“ nach BetrSichV ernannt zu werden.

Inhalt:

  • Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen, u.a. BetrSichV
  • Regelwerke u.a. BGR 237 Hydraulikschlauchleitungen
  • Aufgaben des Instandsetzungs- und Wartungspersonals
  • Fachkraft, Befähigte Person TRBS 1203
  • Anforderungen und Auswahlkriterien von Schlauchleitungen und Armaturen
  • Kennzeichnung von Schlauchleitungen und sachgerechte Montage
  • Gefährdungen im Zusammenhang mit Leitungssystemen
  • Prüfung von Schlauchleitungen nach dem 9 Punkte Programm
  • Lagerung und Auswechselintervalle von Schlauchleitungen
  • Sekundärmaßnahmen zur Schlauchsicherung
  • Herstellervorgaben zur fachgerechten Anfertigung und Montage von Rohrleitungen
  • Rohrumformung, Rohrarmaturen

Praxis:
Rohrverschraubungsmontagen, Herstellung von Schlauchleitungen

Voraussetzungen: Instandhalter, Meister, Servicetechniker
Dauer: 2 Tage, jeweils von 8:30 – 16:30 Uhr
Preis: 830,00 Euro + Mwst

Termine:
neue Termine folgen


Ansprechpartner